Junge Innovatoren

Start-up GeWeo 

 

Unser vollständiges Interview mit GeWeo

  • Wofür steht GeWeo und wie seid Ihr auf die Idee gekommen?

GeWeO steht für „Gesundheitswesen-Organisator“ und ist eine Softwarelösung für alle Einrichtungen, die von der generalistischen Pflegeausbildung betroffen sind. Die Idee für unsere Softwarelösung ist dadurch entstanden, dass die Mutter von Marc Keilmann (einer der Gründer) als Leiterin in einer Pflegeeinrichtung arbeitet und ihn auf die kommende Gesetzes-Änderung und Problematik im Bereich der generalistischen Pflegeausbildung aufmerksam gemacht hat. Durch eine anschließende Recherche und Brainstorming ist unsere Idee schließlich entstanden.

  • Wer ist GeWeo Wie viele seid Ihr?

Wir bestehen aktuell aus den beiden Gründern Marc Keilmann und Onur Obenik. Marc hat seinen Bachelorabschluss in medizinisch-technischer Informatik und seinen Master in Human-Centered Computing an der Hochschule Reutlingen absolviert. In seiner Masterarbeit hat er die Problematiken in der generalistischen Pflegeausbildung angesprochen und Lösungen entwickelt, welche als Grundlage für GeWeO verwendet wurden. Seine Masterarbeit wurde außerdem mit dem Otto-Johannsen Preis der Hochschule Reutlingen ausgezeichnet. Onur Obenik hat seinen Bachelor in Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Technik in Stuttgart absolviert. Nach seinem Studium hat er als Backend-Entwickler und als IT-Consultant gearbeitet.

  • Was sind Eure Pläne für die Zukunft?

Ein großes Ziel von uns ist es, GeWeO zu einer Anwendung heranwachsen zu lassen, welche die Einrichtungen und Auszubildenden in der generalistische Pflegeausbildung im breiten Spektrum unterstützt.

  • Welche Rolle spielt die Hochschule Reutlingen bei Eurem Vorhaben?

Die Hochschule Reutlingen betreut uns bei unserem Vorhaben und Vorgehen mithilfe des Förderprogramms „Junge Innovatoren“ und steht uns bei Fragen zur Verfügung.  Das Center for Entrepreneurship strukturiert durch regelmäßige Meetings und konstruktive Fragen unsere Herangehensweise. Außerdem helfen Sie dabei, uns mit verschiedenen Coaches zu vernetzen, welche uns auf dem Weg in die Selbstständigkeit gut beraten.

  • Worin seht Ihr Vorteile, Euer eigener Chef zu sein?

Als eigener Chef ist man in der Lage, seine Zeit selbst einzuteilen. Allerdings erfordert das ein stabiles Zeitmanagement. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich unabhängig zu machen und man ist in der Lage, eigene Entscheidungen in seinem Vorhaben zu treffen.

  • Welche Eigenschaften sollte ein Gründer mitbringen?

Ein Gründer muss bereit sein, volle Leistung für sein Vorhaben zu bringen. Auch wenn das bedeutet, dass andere Lebensbereiche etwas darunter leiden werden. Er sollte von sich selbst als Person überzeugt sein und am besten ein solides Grundwissen in vielen verschiedenen Bereichen besitzen. Es ist außerdem wichtig, die Eigenschaft zu besitzen, auch mal ohne die Hilfe eines Anderen auskommen zu können.

  • Welche Tipps gebt Ihr Studierenden mit auf den Weg, die in Erwägung ziehen, sich selbständig zu machen?

Wenn man sich selbstständig machen will, sollte man von seinem eigenen Vorhaben und von seiner eigenen Idee überzeugt sein. Ansonsten wird die Motivation einen schnell verlassen. Man sollte es auch nicht nur wegen des Geldes machen. Früher oder später wird man sonst den Spaß am eigenen Vorhaben verlieren und das Ganze wird entweder scheitern oder man wird unglücklich in seiner Position.

Falls ihr aber eine gute Idee habt, von welcher ihr auch selbst überzeugt seid, dann versucht diese Idee auf jeden Fall umzusetzen! Das Erlangen von neuem Wissen und die Erfahrungen, welche ihr auf dem Weg in die Selbstständigkeit mit eurer eigenen Idee sammelt, sind unbezahlbar.

 

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressumDatenschutz