D

Disign Thinking

Definition

Eine Innovationsmethode, die auf Basis eines iterativen Prozesses nutzer- und kundenorientierte Ergebnisse zur Lösung von komplexen Problemen liefert.

Weiterführende Erklärung

Bei dieser Methode gibt es drei Dimensionen: Mensch, Technologie und Business. Design Thinking orientiert sich an den Bedürfnissen des Menschen. Dieser steht mit seiner Problemstellung im Fokus. Business und Technologie spielen zunächst eine sekundäre Rolle und werden zu einem späteren Zeitpunkt miteinbezogen, da diese Prozesse häufig die menschlichen Bedürfnisse vernachlässigen. Design Thinking umfasst auch verschiedene Kreativtechniken wie z.B. die 6-3-5 Methoden. Hier werden Ideen im Team entwickelt. Bei der „How, Now, Wow“ Methode werden Ideen von anderen Teammitgliedern bewertet.

 

Literatur:

Uebernickel, Falk; Brenner, Walter; Pukall, Britta; Naef, Therese & Schindlholzer, Bernhard: Design Thinking: Das Handbuch. Frankfurt am Main: Frankfurter Allgemeine Buch, 2015 (Zugriff am 28.04.21)

Navidigital.com: Design Thinking Methoden (Zugriff am 28.04.21)

Weiterführende Links

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressumDatenschutz